Messerabwehr - Hinterhalte und Überlebenstaktiken

Datum: 
12 Oktober, 2019 - 11:00 bis 17:00

Messer sind leise, effizient und billig. Jeder kann sie benutzen, es gibt keine Ladehemmung und die Entsorgung ist kinderleicht. Außerdem kann man sie gut am Körper oder in der Hand verstecken. Aus diesen Gründen sind Messer eine der bevorzugten Waffen für kriminelle Angriffe. Es geht nicht um ein Duell, sondern einen Hinterhalt mit dem Ziel immensen Schaden zu verursachen. Der Angriff wird eng am Opfer erfolgen, sehr aggressiv und unnachgiebig sein. Die physische Verteidigung gegen Messerangriffe ist somit eine der größten Herausforderungen im Selbstverteidigungsbereich.

In diesem Seminar wird grundlegend erarbeitet, wie man bei Messerangriffen reagieren sollte, welche Handlungsmöglichkeiten es gibt und wie sich die eigenen Chancen steigern lassen. Neben der direkten Verteidigung ist der Kontext unerlässlich. Wie entstehen solche Situationen, wie nutzt man die Umgebung, wie kann man flüchten, lassen sich Alltagsgegenstände als Waffe benutzen, was soll man nach dem Konflikt tun, welche Erste Hilfe - Maßnahmen sind entscheidend? Messerabwehr zu trainieren ist herausfordernd, aber auch simpel. Komplexe Bewegungsabläufe funktionieren schlecht unter Stress. Aus diesem Grund ist das Seminar problemlos für Neueinsteiger geeignet, aber auch Fortgeschrittene werden voll gefordert.

  • Verständnis für bewaffnete Angriffe
  • Blocktechniken
  • Kontrolle und Positionierung
  • Gegenangriffe
  • Flucht und Ausnutzung der Umgebung
  • improvisierte Waffen
  • Verhalten nach dem Konflikt

Teilnahme an dem Seminar ab 16 Jahren mit einer Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Um ein optimales Training zu gewährleisten ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Keine Anmeldungen mehr möglich.

Haftung: 
Veranstalter und Ausrichter übernehmen keinerlei Haftung. Teilnahme auf eigene Gefahr.
Ort: 

Fight Gym Hamburg
Marschnerstieg 1
22081 Hamburg
Nähe U-Bahn Hamburger Straße

Kosten: 
40,- Euro (FGHH Mitglieder 30,- Euro) - zzgl. 5,- Euro Gebühr bei Bezahlung vor Ort -
Referent: 

Martin

Martin
Krav Maga Advanced Instructor (DKMV)
Krav Maga Expert 1 (DKMV)
DKMV Technische Kommission Bereich Szenario/ Konfliktphasen
Kapap Instructor (BKA)
Equipment: 
Trinken und Verpflegung
sportliche Kleidung
Zettel und Stift
Tiefschutz und Zahnschutz (falls vorhanden)
Anhänge: